Menu

Von Natur aus gut

Unser Unternehmen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Gewinnung, Aufbereitung und Logistik von Sand und Kies. Diese mineralischen Rohstoffe weisen „von Natur“ aus ideale Eigenschaften für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen – primär in der Bauwirtschaft – auf und werden durch unsere Mitarbeiter und Anlagen umweltschonend am Oberrhein gewonnen. Dabei garantieren wir die Einhaltung höchster Qualitätsansprüche wie auch der einschlägigen Normen und Regelwerke.

Alpine Moräne Edelsplitt

Ebensolchen Anforderungen stellen wir uns traditionell auch im Bereich der Splittherstellung. Wie unsere Sand- und Kieskörnungen setzen wir diese besonders hochwertigen Edelsplitte auch
in unseren eigenen Betonwerken am Neckar ein und verfügen somit auch über weitreichende Erfahrungen in der Weiterverarbeitung unserer mineralischen Produkte im Bereich der Betonwaren- und Transportbetonherstellung. Neben verschiedenen weiteren Segmenten finden unsere mechanisch zerkleinerten Mineralien ihre Anwendung insbesondere auch im Straßenbau. Die wachsende Verkehrsbelastung erfordert bei der Auswahl der Baustoffe hierbei besonderes Augenmerk auf die Gebrauchseigenschaften im Sinne einer langen Nutzungsdauer von Fahrbahnbefestigungen oder Asphalt 


infoZertifizierung vom BÜV-QMB-Zert Stuttgart

In unserem Alpine Moräne Edelsplitt- und Kieswerk in Neuried/Ichenheim haben wir das Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001 (12/2000) eingeführt.



Nachhaltige Rohstoffgewinnung
Verantwortung für Mensch und Natur

sandkies werkNatürliche mineralische Rohstoffe sind mengenmäßig weltweit die wichtigsten Rohstoffe. Sie bilden eine wesentliche Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Vor allem die Bauindustrie ist auf eine ausreichende Rohstoffversorgung angewiesen. Die jährliche Gesamtrohfördermenge in Deutschland beträgt ca. 600 Millionen Tonnen. Ein geordneter Abbau zur Deckung der notwendigen regionalen und überregionalen Bedürfnisse an Baustoffen muss deshalb gewährleistet sein. Da die wirtschaftliche Entwicklung auch von einer kostengünstigen, umweltverträglichen, sicheren und möglichst ortsnahen Rohstoffversorgung bestimmt wird, kommt der langfristigen Sicherung dieser Rohstoffe eine herausragende Bedeutung zu.

Seit 1966 betreibt unser Unternehmen ein Alpine-Moräne-Edelsplitt- und Kieswerk in Neuried-Ichenheim im Ortenaukreis. Jährlich werden hier hunderttausende Tonnen Sand, Kies und Splitt gewonnen, aufbereitet und auf dem umweltfreundlichen Wasserweg per Schiff zu den Kunden transportiert. Um den Eingriff in den Landschaftshaushalt so gering wie möglich zu halten und auch auszugleichen, werden in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden – parallel zur Gewinnung wie auch anschließend – verschiedene Maßnahmen ergriffen, wie zum Beispiel:

  • Schaffung von wertvollen Flachwasserzonen, die mit außergewöhnlicher Tier- und Pflanzenwelt, ihrem im Vergleich zum freien Wasser erhöhten Stoffumsatz sowie ihrer Funktion als Laich-, Brut- und Nahrungsgebiete von höchster ökologischer Bedeutung sind
  • Herstellung von Totholzbereichen zur Förderung xylophager Wasserinsekten und als Laichplatz, zum Beispiel für Barsche
  • Errichtung von Brutmöglichkeiten für Uferschwalben mittels entsprechender Erdhügel oder geeigneter Nistflöße


Diese Maßnahmen sind geeignet, die unvermeidbaren Eingriffe durch den Rohstoffabbau in die Natur mittel- und langfristig auszugleichen. Gerade durch offene Wasserflächen entstehen auf diese Weise besonders hochwertige Biotope; viele bereits stillgelegte Abbaustätten zeugen von einem hohen Naturschutzwert. Der Abbau selbst stellt nur einen temporären Eingriff in Natur und Landschaft dar; durch die Initiative der Betreiber werden hochwertige Folgenutzungen im Sinne des Naturschutzes geschaffen. Wie am Baggersee in Ichenheim erkennbar, gilt dies im Übrigen auch bereits für die Zeit während des noch laufenden Abbaubetriebes.

Im Rahmen der Rohstoffgewinnung sind wir uns der Verantwortung für Mensch und Natur fortlaufend bewusst. Deshalb handeln wir nach dem Leitgedanken der Nachhaltigkeit, unter dem wir ein auf Dauer angelegtes Agieren verstehen, das den nachfolgenden Generationen vergleichbare Nutzungsmöglichkeiten hinterlässt. 

sandkies nah

Rheinkies und Alpine Moräne Edelsplitt
Bezeichnung  
Feinsand 0-1
Rheinsand 0-2
Rheinkies 2-8
Rheinkies 0-16
Rheinkies 2-16
Rheinkies 8-16
Rheinkies 16-22
Rheinkies 2-32
Rheinkies 16-32
Alpine Moräne Edelbrechsand 0-2
Alpine Moräne Edelbrechsand gewaschen 0-2
Alpine Moräne Edelsplitt 1-3
Alpine Moräne Edelsplitt 2-5
Alpine Moräne Edelsplitt 5-8
Alpine Moräne Edelsplitt 8-11
Alpine Moräne Edelsplitt 11-16


Neben verschiedenen Sondermischungen am Standort Ichenheim bieten wir unseren Kunden in unserem Umschlagsbetrieb in Kirchheim am Neckar darüber hinaus auch Pflastersand, Dosiermaterial und Zierkies unterschiedlicher Körnung.