Menu
Schöne Flächen mit Blick ins Grüne

In Wernau am Neckar, rund 25 Kilometer östlich von Stuttgart, gibt es viele Menschen mit Bauwünschen, vor allem von Familien. Einige Wünsche kann Wernau mit dem Baugebiet Adlerstraße Ost Teil II nun erfüllen. Für Bürgermeister Armin Elbl zählt es zu den schönsten Wohngebieten mit Blick auf die Schwäbische Alb.

Optik und Ökologie im Einklang

Rauberweg, Sulzburgweg, Limburgweg und Breitensteinweg heißen die neuen Straßen und Verkehrsverbindungen in der Adlerstraße Ost Teil II. Die Namensgebung zeigt, was die zukünftigen Bewohner in ihrem neuen Quartier erwarten können: Ein modernes Wohngebiet mit herrlichem Ausblick auf die Schwäbische Alb und Gebäude, die nach Süden ausgerichtet sind. In dem 4,9 Hektar umfassenden Baugebiet entstehen zur Zeit 42 Einfamilien- und Doppelhäuser, 50 Reihenhäuser und sechs Mehrfamilienhäuser. Auf öffentlichen Verkehrs- und Grünflächen pflanzte die Stadt mehr als 100 Bäume und auf zwei kleineren Kinderspielplätzen, die die bereits vorhandenen Spielplätze des 1. Bauabschnitts ergänzen, können sich die kleinsten Bewohner wohl fühlen. Auf 107 öffentlichen Parkplätzen können die Bewohner und Besucher des Neubaugebietes ihre Fahrzeuge abstellen.


Rutschfester Belag sorgt auch bei Nässe für Gehkomfort

Wie realisierten aber die Planer die gestellten Anforderungen an die geforderte hochwertige Optik? In diesem Zusammenhang kam den Gehwegen entlang der Straßen und den Fußwegen durch die Grünanlagen eine besondere Bedeutung zu. Hierzu Dieter Schienmann: „Hier wollten wir einfach keinen gewöhnlichen Rechteckstein in grau verbauen, wie man ihn in so vielen anderen Baugebieten antrifft. Gesucht war vielmehr ein modernes Steinsystem, das durch farbliche Akzente und mit Hilfe einer edlen Oberflächenstruktur den wertigen Charakter des gesamten Baugebietes unterstreicht.

Fündig wurden die Planer ebenfalls bei einem Steinsystem aus dem Hause Blatt. Unser QR-Pflaster in den Formaten 16 x 8 und 16 x 16 cm mit der Oberfläche „Sahara-kugelgestrahlt“ traf genau deren Erwartungen. Dieter Schienmann: „Das QR-Pflaster ist ein griffiger und rutschfester Belag, der sehr lauffreundlich ist. Damit bleibt er auch bei Nässe gut begehbar, was vor allem den Senioren aus der Siedlung entgegenkommt. Mit seiner gelb gestrahlten Oberfläche wirkt das Pflaster auch sehr harmonisch im Zusammenspiel mit den Grünflächen und den Spielplatzanlagen.“ So trägt auch das Pflaster seinen Teil dazu bei, dass das Baugebiet Adlerstraße Ost Teil II in Wernau am Neckar auch langfristig zu den schönsten Wohngebieten mit Blick auf die Schwäbische Alb zählen wird.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok